Pudding-Spritzgebäck für den Weihnachtstisch

image_pdfimage_print

Meine Mama liebt Spritzgebäck, deshalb muss ich das Rezept bei jedem Weihnachtsfest verdoppeln. Man muss Geduld haben; es kann dauern, bis man sich an den Fleischwolf, durch den der Teig gedrückt wird, gewöhnt. Falls ihr, genauso wie ich, einen elektrischen Fleischwolf habt, muss es schnell gehen. Wenn man einen manuellen hat, kann man sich das Tempo selber festlegen.

Zutaten

Für den Teig:
200 gMehl
100 gButter
100 gPuderzucker
2 Pck.Puddingpulver
1Ei
1 PriseBackpulver

Außerdem:
Marmelade
Schokolade

Zubereitung

Alles zu einem Teig verkneten und durch den Fleischwolf mit dem entsprechenden Vorsatz drücken.

Nach dem Backen mit Marmelade zusammenkleben und die Enden in geschmolzene Schokolade eintauchen.

Es ist ein wirklich einfaches Rezept und die Spritzgebäck-Stangen sind sehr zart.

Falls ihr, genauso wie ich, einen elektrischen Fleischwolf habt, muss es schnell gehen. Wenn man einen manuellen hat, kann man sich das Tempo selber festlegen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung