Aprikosen – Kokoskuchen mit Quark

image_pdfimage_print

Sehr saftiger Blechkuchen, für 20 Stücke

Zutaten
Für den Teig:
200 g Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 m.-große Ei(er)
3 EL Milch
300 g Mehl
1 Backpulver
2 gr. Dose/n Aprikose(n)
Fett, für das Blech
Für den Belag:
500 g Magerquark
200 g Sahnequark
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Crème fraîche
3 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
Für den Guss:
100 g Butter
100 g Zucker
200 g Kokosraspel

Zubereitung

Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen. Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier und Milch hinzufügen und zuletzt das mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech verstreichen und die Aprikosen darauf verteilen.

Quark, Zucker und Vanillezucker vermischen, Crème fraîche, Eier und Vanillepuddingpulver unterrühren und auf den Aprikosen verteilen. Die Butter schmelzen, Zucker hinzufügen und zuletzt die Kokosraspel unterheben. Die Masse auskühlen lassen und auf die Quarkmasse geben.

Den Kuchen bei ca. 180°C Umluft ca. 60 Minuten backen. Wenn die Kokosflocken anfangen braun zu werden, den Kuchen bis zum Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung