Johannisbeerkuchen mit Baiser

image_pdfimage_print

Zutaten

250 gMargarine

150 gPuderzucker für den Teig

250 gPuderzucker fürs Baiser

5 St.Eier

450 gMehl

ca. 300 grote Johannisbeeren, frisch oder TK

Zubereitung

Weiche Margarine mit Eigelben schaumig rühren. Mehl unterheben und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen ruhen lassen.

Den Teig ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegten Backpapier legen, mit gewaschenen und abgetropften Johannisbeeren bestreuen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 180 °C ca. 20-25 Minuten backen.

Währenddessen Eiweiß steif schlagen und 250 g Puderzucker beimengen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Eischnee auf die Johannisbeer-Schicht streichen. Den Kuchen auf dem Backblech zurück in den Ofen schieben und weitere 10 Minuten backen, bis das Baiser eine rosa Färbung bekommt. Den Kuchen in Stücke schneiden – in Quadrate, wenn man ihn auf einem Blech gebacken hat, oder in Dreiecke, wenn man ihn in einer Tortenform gebacken hat.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung