Quark-Sahne-Erdbeertorte ohne Backen

image_pdfimage_print

Zutaten

Für den Boden:

360 gKakao-Butterkekse

125 gButter

Für die 1. Schicht:

500 gfetter Speisequark

100 gZucker

6 ScheibenGelatine

1 St.Zitrone

1 PriseSalz

Für die 2. Schicht:

250 mlSchlagsahne mit 30% Fettanteil

500 gErdbeeren

180 gsaure Sahne

50 gZucker

6 ScheibenGelatine

1/2 TLVanilleextrakt

Zubereitung

Alle Zutaten bereitstellen. Weder für den Tortenboden noch für die Creme braucht man komplizierte Zutaten.

Butterkekse zerbröseln, mit zerlassener Butter vermengen und die Masse mit den Fingern in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder andere Backform hineindrücken. In den Kühlschrank stellen.

Die Form sollte mit Backpapier ausgelegt sein, um die Tortenstücke daraus problemlos rausholen zu können.

Nun die erste Füllung zubereiten. Dafür Gelatine mit etwas kaltes Wasser übergießen, und zwar so, dass sie mehr oder weniger bedeckt ist, und diese 10 Minuten quellen lassen. Danach erwärmen, damit sie sich auflöst. Den Quark süßen und eine Prise Salz dazugeben.

Die Schale und den Saft von einer Zitrone unterrühren. Den abgeschmeckten Quark zum Schluss mit der Gelatine verrühren. Die Gelatine aber zuerst mit einem Löffel Quark verrühren, bevor man sie mit dem Rest verrührt.

Die Creme auf den Tortenboden geben und im Kühlschrank oder Gefrierfach fest werden lassen.

Sahne steif schlagen und mit saurer Sahne verrühren. Zucker, Vanilleextrakt und die nach Packungsanleitung eingeweichte Gelatine unterrühren. Zum Schluss nur noch die klein geschnittenen Erdbeeren beimengen. Die Erdbeercreme auf die Quarkschicht geben und die Torte im Kühlschrank fest werden lassen.

Quelle: Vaření s Tomem

Das könnte Dich auch interessieren...